Aktionen

Aktion: Tannenbaum raus – Gutscheine für ausgediente Tannenbäume

Aktion: Tannenbaum raus – Gutscheine für ausgediente Tannenbäume

Den alten Weihnachtsbaum sinnvoll entsorgen, dafür einen Gutschein für einen Einkauf in Delbrück erhalten und die Händler und Gastronomen zu Corona-Zeiten in Delbrück aktiv unterstützen – das alles kann Mann oder Frau am 16. Januar 2021 von 9 bis 13 Uhr. Nach dem Erfolg in den Jahren 2007/2008 als jede Menge ausgediente Weihnachtsbäume abgegeben wurden, startet die Aktion der Delbrücker Marketinggemeinschaft erneut.

Der ausgediente Weihnachtsbaum kann in der Zeit von 9 bis 13 Uhr am „Alten Markt“ in Delbrück kostenlos abgegeben werden. Pro Fahrzeug/ Privathaushalt besteht die Möglichkeit 2 Tannenbäume abzugeben. Diese werden dann direkt vor Ort geschreddert. Das Häckselgut wird zur Abdeckung von Pflanzbeeten im Stadtgebiet vom Bauhof nachhaltig wiederverwertet. Hierfür wird die Graf-Sporck-Straße in Richtung Innenstadt als Einbahnstraße eingerichtet.

Und so funktioniert es: Die ausgedienten Bäume werden aus dem Auto auf einen bereitgestellten Hänger geladen und dann von Mitarbeitern des Bauhofes direkt vor Ort geschreddert. An der Gutscheinausgabe – im Bereich „Ottlips Lieschen“ – werden dann die Gutscheine von den DEMAG-Mitarbeiterinnen überreicht. Nach Erhalt des Gutscheines kann rechts in Richtung Lange Str. weitergefahren werden. „Für die coronagerechte Abwicklung wird gebeten, die Abstandsregelungen einzuhalten und Alltagsmasken zu tragen“, so Ordnungsamtsleiter, Werner Mattiza.

Für jeden abgegebenen Baum gibt es einen Einkaufsgutschein im Wert von 5 Euro, der kann am gleichen Tag oder sobald die Geschäfte nach dem Lockdown wieder geöffnet haben, bei den beteiligten DEMAG-Mitglieder – ab einem Einkaufswert von 50 Euro – eingelöst werden. 

Mit dieser ebenso praktischen wie originellen Aktion stellen die Delbrücker Geschäftsleute erneut unter Beweis, dass sie sich auch zu Corona-Zeiten etwas einfallen lassen, um positiv und nachhaltig auf Delbrück aufmerksam zu machen. Erster Vorsitzender Johannes Dunschen: „Nach dem großen Erfolg in den Jahren 2007/2008 sind wir wieder sehr gespannt auf die Reaktion aus der Bevölkerung und hoffen natürlich auf zahlreiche ehemalige Weihnachtsbäume. Unterstützt wird diese Aktion vom Westfälischen Volksblatt und der Stadt Delbrück.

Hinweis: Die reguläre Tannenbaumabfuhr vom 11. bis 15. Januar bleibt weiterhin bestehen.