Aktionen

Corona: Frühlingsmarkt und Streetfoodfestival in Delbrück finden nicht statt

Corona: Frühlingsmarkt und Streetfoodfestival in Delbrück finden nicht statt

Der für Sonntag, 21. März in der Einkaufsstadt Delbrück geplante Frühlingsmarkt sowie das dazugehörige Streetfoodfestival, (geplant für den 20./21. März) müssen – wie erwartet – ausfallen. Die Beschlüsse der Ministerpräsidenten-Konferenz von Mittwoch machen Veranstaltungen dieser Größenordnung weiterhin unmöglich. Darin ist bekanntlich festgelegt worden, dass der Lockdown bis zum 28. März verlängert wird. Dieser Tatsache falle nun nicht nur der Frühlingsmarkt-Sonntag sondern auch das Streetfoodfestival zum Opfer. „Schade wir hätten gerne mal wieder ein bisschen Trubel in der Innenstadt gehabt, aber zum jetzigen Zeitpunkt kann eine solch große Veranstaltung wie der Frühlingsmarkt einfach nicht stattfinden“, bedauert Anke Sundermeier, Sprecherin des Arbeitskreises Frühlingsmarkt. „Gemeinsam mit den heimischen Händlern und Gastronomen hoffen wir, dass sich die Corona-Lage rasch entspannt, damit die für die zweite Jahreshälfte geplanten Veranstaltungen mit angeschlossenen verkaufsoffenen Sonntagen wieder möglich sind“, so Sundermeier.

Diese Internetseite verwendet Cookies und Google Analytics für die Analyse und Statistik. Cookies helfen uns, die Benutzerfreundlichkeit unserer Website zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.​